Archiv für die 'Leichtathletik' Kategorie

Neu: Leichtathletisches Training für Kinder der Klassen 1 – 4 bei Lok Hainsberg !

Laufen, springen, spielen, werfen, …..1 x pro Woche können sich interessierte Kinder bei uns sportlich betätigen!

Im Vordergrund steht die Verbesserung allgemeiner körperlicher Fähigkeiten, also Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.  Einfache leichtathletische und turnerische Übungsformen werden mit Staffelwettbewerben und verschiedenen Spielen verbunden.

WANN ?? … Ab 26. November 2008 jeden Mittwoch ab 17.00 Uhr ca. 1 Stunde

WO ?? ……..  Turnhalle des Weißeritzgymnasiums Johannisstrasse 11 ( Nähe Egermühle )                                                                    Empfehlung: Parken in der Jägerstrasse möglich

Übungsleiter werden Carsten Ender und Norbert Sahr, beide hoffen auf viele “bewegungsinteressierte” Kinder. Kommt doch einfach mal vorbei !!

Ergebnisse des Bahnabschluss – Sportfestes am 12.09.2008

Am Freitag fand das diesjährige Bahnabschluss – Sportfest der SG Lok Hainsberg im Stadion des Friedens in Freital statt. In gut 2 Stunden starteten 65 Aktive aus 10 Vereinen. Vor allem auf den Laufstrecken gab es teils sehr gute Ergebnisse:

Männer : 100m/200m: 11,7/23,8 sec. Marcus Rink M20 USV TU Dresden, 11,8/25,0 sec. Eugen Wolf M20 Motor Feital, 200m: 34,0 sec. Kurt Müller M70 SC Siemensstadt 1500m: 1. 4:25,3 min Carsten Ender M35 Lok Hainsberg, 2. 4:38,3 min Uwe Friedrich M35 Chemnitzer PSV, 3. 4:45,3 min Maik Rähder M35 Lok Hainsberg, 5:58,7 min Günter Werrmann M70 LG ASICS Pirna 10 000m: 1. 35,52,1 min Horst Ullrich M45, 2. 37:55,0 Uwe Zentsch M45 beide TSV Dresden, 3. 37:56,2 min Stefan Döhnert M20 Lok Hainsberg, Hoch: 1,60m Michael Kinzel M20 Motor Freital, 1,28m Gerd Lotze M65 Motor Freital, 1,15m Günther Ender M75 Lok Hainsberg. Frauen : 100m/200m:1. 13,9 /29,7 sec. Claudia Trache W30 USV TU Dresden, 200m: 30,4 sec. Katrin Just W40 SG Weißig 10 000m: 1. 47:26,9 min Ullrich Kirsten W40 USV TU Dresden.

MJA: 200m: 1. 24,6 sec. Nik Biedermann SSV Heidenau. MJB: 100m/200m: 1. 12,3/25,2 sec. Patrick Rössel SG Weißig 1500m: 1. 4:49,1 min Michael Hönisch SSV Heidenau. WJB: 100m /200m: 1. 13,0/26,7 sec. Anja Prantz SSV Planeta Radebeul 1500m: 1. 5:21,8 min Marie Uhlig USV TU Weit: 4,45m Stefanie Berndt SSV Heidenau.

Schi.A: 100m:  1. 13,7 sec.Claudia Käster Planeta. Schi.B: 75m/800m: 1. 11,7 sec./3:12,8 min. Anita Kahle Lok Hainsberg Sch.C: 50m/1000m: 1. 8,0/ 3:46,7 min Stefan Martin SSV Heidenau Schi.C: 50m: 1. 8,3 sec. Lina Schneeweiß Motor Freital 800m/Weit: 1. 2:59,7 min/4,01m Christin Riedel SSV Heidenau Sch.D: 50m:1. 9,0 sec. Tobias Noack SSV Heidenau Schi.D: 50m/800m: 1. 9,3 sec./3:21,5 min Jasmin Stolle SSV Heidenau.

Aktuelle “Sommerberichtserstattung” …mit Ergänzungen !!

Deutsche Seniorenmeisterschaften vom 11. – 13.07.2008 in Schweinfurt. Als einziger “Lok – Teilnehmer” startete Norbert Sahr in der M65 im Hochsprung. Leider konnte er sich gegenüber den Sächs. Meisterschaften nicht mehr steigern. Er belegte mit 1,15m den 7. Platz.

Europameisterschaften der Senioren vom 23.07. – 03.08.2008 in Ljubljana (Slowenien). Hier starten 2 unserer Aktiven: Günther Ender M75 wird im Zehnkampf, im 300m-Hürdenlauf und über 800m an den Start gehen, Eberhard Stelzer M70 im Werferfünfkampf. Wir werden hier berichten.

Bericht 24.-25.07.2008 – Zehnkampf Männer M75 : 126 Punkte fehlten Günther Ender an Bronze! 5204 Punkte und damit Platz 4 – Gratulation !! Einzelleistungen: 100m 17,92 sec, Weit 3,13m , Kugel 7,97m, Hoch 1,12m, 400m 84,81 sec; 80m Hü. 21,31 sec, Disk. 22,08m, Stabh. 1,80m, Speer 20,93m, 1500m 7:41,30 min. Bericht 27.07.2008 – 300m Hürden M75 : Wieder knapp an einer Medaille vorbei, Platz 4 für Günther Ender! Hinter dem mehrfachen Deutschen Sprintmeister über 200m, Manfred Konopka aus Hof, der die Silbermedaille in diesem Lauf um 1,5 sec verfehlte, kam Günther mit 70,63 sec ins Ziel. Bericht 2.08.2008 – 800m M75 : Mit einem 6. Platz beendete Günther Ender den sportlichen Teil seiner Slowenienreise. Er erreichte eine Zeit von 3:35,47 min. Bericht- Werferfünfkampf M70: Mit Platz 9, bei 12 angetretenen Aktiven, war Eberhard Stelzer ganz zufrieden! Im Einzelnen erreichte er folgende Ergebnisse: Hammer 26,70m, Kugel 7.92m, Diskus 23,89m, Speer 25,11m, Wurfgerät 11,50m.

6. Deutsche Wurf – Mehrkampfmeisterschaften am 23./24. August 2008 in Ahlen. Als “einziger Lok – Teilnehmer” tritt Eberhard Stelzer in der M70 an. -  Am Ende wurde es ein guter 8. Platz mit 1761 Punkten(ohne Altersfaktoren). Mit 8,77m im Kugelstoßen, 24,21m im Diskuswerfen und 25,45m im Speerwerfen erzielte er 3x bessere Leistungen, als bei der EM. Weiter so Eberhard!

18. Klingenberger Waldlauf am 14.06.2008

Einen herzlichen Glückwunsch den Pokalgewinnern über 5000m: Franziska Feierle Motor Freital und Ronald Albrecht von Lok Hainsberg sowie über 1500m an: Susan Nobs und Henno Kröber beide Lok Hainsberg ! Sie waren die Besten von 53 Startern.

Bei gutem Läuferwetter wurden folgende Plazierungen erreicht:

1500m: 1. Susan Nobs W30 Lok Hainsberg 6:40 min, 2. Katharina Feierle Schi D Motor Freital 6:47 min, 3. Alina Kahle Schi B Lok Hainsberg 7:02 min, 4. Johanna Schüttauf Schi D Motor Freital 7:09 min.

1500m: 1. Henno Kröber M40 Lok Hainsberg 5:25 min, 2. Cornelius Oertel M20 Kesselsdorf 5:36 min, 3. Marc Fleischer M20 Lok Hainsberg 5:38 min, 4. Anton Albrecht Sch C Lok Hainsberg 5:50 min.

5000m: 1. Franziska Feierle Schi B Motor Freital 20,58 min, 2. Lisa Prenzel Schi B Motor Freital 22:25 min, 3. Bärbel Werthschütz W40 Lok Hainsberg 22:39 min, 4. Katrin Klinder W40 Lok Hainsberg 22:39 min, 5. Elisabeth Wild Schi A MS Klingenberg 23:45 min.

5000m: 1. Ronald Albrecht M30 Lok Hainsberg 17,45 min, 2. Sebastian Peukert MJB MS Klingenberg 17:51 min, 3. Aaron Baumgart MJB MS Klingenberg 17:56 min, 4. Jörg Klinder M40 Lok Hainsberg 18:24 min, 5. Cornelius Oertel M20 18:56 min.

18. Landesmeisterschaften in Zittau / 11 x Gold, 16 x Silber und 5 x Bronze

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren am 21./22. Juni erzielten unsere Aktiven 32 Medaillen ! Besonders erfreulich die Plazierungen bei den Staffeln: 2 x Silber bei den Olympischen Staffen der M30 und M60 für die “reinen” Vereinsmannschaften und 3 x Gold für die 4 x 100m Staffeln der Startgemeinschaft Hainsberg Radebeul DSC in der M50, M60 und M70.

M30-35 Carsten Ender 1.Platz 800m in 2:10,28 min und 1500m in 4:40,15 min; Olympische Staffel der SG mit Maik Rähder, Lutz Walter, Frank Losinski und Carsten Ender 2. Platz in 4:17,42 min; Lutz Walter 3. Platz 5000m in 21:53,42 min.

M40-45 Maik Rähder 2.Platz 800m in 2:06,08 min; Frank Losinski 2. Platz 1500m in 5:09,51 min, 3. Platz 400m in 66,87 sec und 5000m in 20:14,59 min.

M50-55 4 x 100m Staffel der StG. mit Lothar Göckritz Gold in 57,10 sec.

M60-65 4 x 100m Staffel der StG. mit Volkmar Dietze, Norbert Sahr und Klaus Schmidt Gold in 61,10 sec; Olympische Staffel der SG mit Ludwig Genderjahn, Lothar Göckritz, Volkmar Dietze und Klaus Schmidt Silber in 5:29,72 sec, Ludwig Genderjahn 2. Platz 5000m in 19:40,59 min; Volkmar Dietze 1. Platz 200m in 30,51 sec und Hoch in 1,30m, 2. Platz 100m Hü. in 54,23 sec und 300m Hü. in 54,23 sec; Lothar Göckritz 1. Platz 1500m in 6:10,08 min; Klaus Schmidt 2. Platz 800m in 2:56,69 min und 1500m in 6:29,31 min sowie Norbert Sahr 2. Platz Hoch mit 1,15m.

M70-75 4 x 100m Staffel der StG. mit Günther Ender und Siegfried Halaczinsky Gold in 66,50 sec; Siegfried Halaczinsky 1. Platz 100m in 15,41 sec und 3. Platz Kugel mit 10,58 m; Günther Ender 1. Platz Weit mit 3,26m und Speer mit 23,38m, 2. Platz 200m in 36,71 sec, 400m in 85,22 sec, 800m in 3:33,09 min, Kugel mit 8,09 m sowie 3. Platz 100m in 17,75 sec.

Unsere (leider) einzige weibl. Starterin Bärbel Losinski erkämpfte mit 73,58 sec über 400m und 5:49,66 min über 1500m jeweils Silber! Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern und ein Dankeschön an den örtlichen Veranstalter.

22 Medaillen bei den 14. Kinder- und Jugendspielen des Weißeritzkreises

Am 7. Juni 2008 erzielten unsere Starter 5 Gold-, 5 Silber- und 12 Bronzemedaillen, herzlichen Glückwunsch dazu !

Jeweils 3 Medaillen erzielten Tanja Habel weibl. Jugend B und Anton Albrecht Schüler C. Tanja gewann den Weitsprung mit 4,65 m und erzielt mit 14,06 sec. über 100m und 2:39,80 min. über 800m (jeweis Platz 2) hervorragende Leistungen ! Mit beachtlichen 3:34,40 min. über 1000m und 48,42 m im Schlagballwurf distanzierte Anton seine Mitstarter deutlich, 3,87 m im Weitsprung reichten noch zu einem 3. Platz!

Christian Rose Schüler A gewann die 1000 m mit klarem Vorsprung in 3:12,81 min., seine 26,96 m im Speerwurf reichten für eine Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch auch an Christian Seidel m. Jugend B, der mit überragenden 1,79 m den Hochsprung gewann ! Weitere Medaillen für die SG Lok erzielten u.a. Tom Klinder m. Jugend A mit 9,27 m im Kugelstoßen und in 12,90 sec. über 100m; Martin Klaude m. Jugend B mit 1,50m im Hochsprung und Toni Pfitzner Schüler B mit 4:01,42 min. über 1000 m.

2 Pokale bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der Senioren !!

Am 24.Mai erhielten in Neukieritzsch unsere Mannschaften in der M60/65 – 3643 Punkte- und der M70+ -2520 Punkte- die Pokale für die Landesmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch an unsere Startgemeinschaft mit SSV Planeta Radebeul und dem DSC.

Die sportliche “Überraschung” war der Sieg der M70+er “Oberoldies” in der Besetzung Günther Ender, Peter Schubert, Eberhard Arnold und Siegfried Halaczinsky in der 4x100m Staffel mit 65,95 sec über die Jungoldies der M60/65, die allerdings ersatzgeschwächt, nur 71,84 sec erzielten.

M60/65 100m: Volkmar Dietze 14,64 sec, Klaus Händel  15,32 sec 3000m: Lothar Göckritz 10:05.16 min, — Weit: Volkmar Dietze 3,60m, Norbert Sahr 3,35m Kugel: Klaus Händel 8,39m, Eberhard Stelzer 7,77m Diskus: Norbert Sahr 23,73m, Eberhard Stelzer 22,94m.

M70+ 100m: Peter Schubert  15,88 sec, Eberhard Arnold 17,43 sec Weit: Peter Schubert 3,63m, Günther Ender 2,94m Kugel: Siegfried Halaczinsky 10,28m, Peter Schubert 9,18m.

5.Seniorensportfest des Weißeritzkreises mit Rahmenwettbewerben

96 Aktive aus 12 Vereinen nahmen die Einladung der SG Lok Hainsberg zum Abendsportfest am 9. Mai 2008 dankend an. Bei bestem Wetter konnten gute Leistungen erzielt werden. Ein Dankeschön an den “Veranstalter” unter der Leitung von Günther Ender.

Ergebnisse: 100m: M20 11,7 s Marcus Rink USV TU Dresden, M45 13,7 s Gunnar Stübner Rabenau, M50 12,9 s Alfred Lux TU, M65 Volkmar Dietze SG Lok Hainsberg 1500m: M40 5:32,0 min Jörg Klinder Lok, M65 6:28,1 min Lothar Göckritz Lok 5000m: M45 18:52,7 min Frank Losinski Lok, M50 18:44,2 min Gunter Queißer SSV Heidenau, M65 22:11,0 min Peter Seiler Stahl Schmiedeberg Weit: M20 5,51m Roy WendTuS Dippoldiswalde, M50 4,46m Alfred Lux TU, M65 4,03 m Volkmar Dietze Lok, M75 3,25 m Günther Ender Lok Kugel: M40 10,58 m Hans Klaue SC Riesa, M60 9,50 m Peter Käster Motor Freital Speer: M50 32,39 m Dr. Detlef Pötzsch SG Weißig, M70 35,94m Manfred Kern SG Weißig. 100m: W30 13,9 s Claudia Trache TU, W50 17,1 s Annette Albertus TuS 400m: W40 67,6 s Katrin Just SG Weißig 1500m:W40 7:02,7 min Katrin Klinder Lok, W45 6:01,6 min Bärbel Losinski Lok 5000m:W40 22:57,9 Katrin Just SG Weißig.

Rahmenwettbewerbe: 100m: MJA 12,4 s Nick Biedermann SSV 400m: MJA 60,8 s Tom Kinder Lok, WJB 63,2 s Anne Hartmann Motor 800m: Schi.A 2:38,2 min Maxi Just SG Weißig Schi.C 2:48,0 min Blanka Knop Motor 1000m: Schi.C 3:37,1 min Julian Krauß SG Weißig 3000m: WJB 12:18,6 min Laura Schacht SSV Planata Radebeul Weit: Schi.A 4,39 m Sophia Grötz SG Weißig Speer: MJA 40,52 m Karl Tusil Motor.

Ein Medaillensatz für Lok bei den LM im Mehrkampf

Bei den 17. Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Senioren am 17.Mai in Radebeul errangen unsere 3 Starter einen kompletten Medaillensatz:

Gold: Mannschaftswertung M60+ in der Besetzung Volkmar Dietze, Günther Ender und Norbert Sahr mit 1672 Punkten (ohne Alterfaktoren) oder 4813 Punkten (mit Altersfaktoren).

Silber: M75 Günther Ender 436 Punkte (ohne Altersfaktor) u.a. 100m 17,80sec.

Bronze: M65 Volkmar Dietze 840 Punkte (ohne Alterfaktor) u.a. Kugel 9,11m . Herzlichen Glückwunsch!

Freitaler Bahneröffnung am 25.04.2008 mit zwei Landesrekorden !

Insges. 86 Teilnehmer traten zur ersten diesjährigen Bahnveranstaltung der SG Lok Hainsberg an. Hervorzuheben u. a. die zwei neuen sächsischen Landesrekorde durch Joachim Vetter M80 Planeta Radebeul über 3000m in 15:52,9 min und durch Günther Ender M75 Lok Hainsberg im Hochsprung mit 1.13m!

Weitere hervorragende Ergebnisse Männer: 100m: M20 Marcus Rink USV TU Dresden 11,8 sec, M45 Uwe Prantz DSC 1898 12,5 sec und M50 Alfred Lux USV TU Dresden 13.1 sec. 400m: MJA Jan Riedel SSV Planeta Radebeul 50,3 sec, M45 Frank Losinski 65.0 sec und M40 Olaf Hauptvogel beide Lok Hainsberg 66,9 sec. 3000m: MJA Jan Riedel 10:14,9 min, M50 Gunter Queißer SSV Heidenau 10:58,2 min, M45 Frank Losinski 11:15,0 min und M65 Peter Seiler Stahl Schmiedeberg 12:55,9 min. Hoch: M20 Michael Kinzel Motor Freital 1,60m. Frauen 100m: W50 Jutta Schumann DSC 1898 14,7 sec. 400/3000m: Bärbel Losinski Lok Hainsberg 72,1 sec. und 13:58,8 min.

Weitere Ergebnisse: MJA 400m: Nik Biedermann SSV Heidenau 57,8 sec. Schi.C: 200m Blanka Knop Motor Freital 7:57,9 min. Schi.D 50m Tobias Noack SSV Heidenau 9,0 sec und Patrice Dietrich SG Weißig 9,2 sec. 800m: Tobias Noack 3:12,2 min. Schi.D: 50m Johanna Schüttauf Motor Freital 8,9 sec. 800m: Franziska Henker SG Weißig 3:35,0 min. 2000m: Johanna Schüttauf 9:07,7 min. Hoch: Franziska Henker SG Weißig 0,91m.

Auf Wiedersehen bis zur Kreismeisterschaft mit Rahmenwettbewerben am Freitag, den 9. Mai 2008 !!