Archiv für April, 2008

Freitaler Bahneröffnung am 25.04.2008 mit zwei Landesrekorden !

Insges. 86 Teilnehmer traten zur ersten diesjährigen Bahnveranstaltung der SG Lok Hainsberg an. Hervorzuheben u. a. die zwei neuen sächsischen Landesrekorde durch Joachim Vetter M80 Planeta Radebeul über 3000m in 15:52,9 min und durch Günther Ender M75 Lok Hainsberg im Hochsprung mit 1.13m!

Weitere hervorragende Ergebnisse Männer: 100m: M20 Marcus Rink USV TU Dresden 11,8 sec, M45 Uwe Prantz DSC 1898 12,5 sec und M50 Alfred Lux USV TU Dresden 13.1 sec. 400m: MJA Jan Riedel SSV Planeta Radebeul 50,3 sec, M45 Frank Losinski 65.0 sec und M40 Olaf Hauptvogel beide Lok Hainsberg 66,9 sec. 3000m: MJA Jan Riedel 10:14,9 min, M50 Gunter Queißer SSV Heidenau 10:58,2 min, M45 Frank Losinski 11:15,0 min und M65 Peter Seiler Stahl Schmiedeberg 12:55,9 min. Hoch: M20 Michael Kinzel Motor Freital 1,60m. Frauen 100m: W50 Jutta Schumann DSC 1898 14,7 sec. 400/3000m: Bärbel Losinski Lok Hainsberg 72,1 sec. und 13:58,8 min.

Weitere Ergebnisse: MJA 400m: Nik Biedermann SSV Heidenau 57,8 sec. Schi.C: 200m Blanka Knop Motor Freital 7:57,9 min. Schi.D 50m Tobias Noack SSV Heidenau 9,0 sec und Patrice Dietrich SG Weißig 9,2 sec. 800m: Tobias Noack 3:12,2 min. Schi.D: 50m Johanna Schüttauf Motor Freital 8,9 sec. 800m: Franziska Henker SG Weißig 3:35,0 min. 2000m: Johanna Schüttauf 9:07,7 min. Hoch: Franziska Henker SG Weißig 0,91m.

Auf Wiedersehen bis zur Kreismeisterschaft mit Rahmenwettbewerben am Freitag, den 9. Mai 2008 !!

“Familienausflug” zum 11. Oberelbe – Marathon

Einen Ausflug der “besonderen” Art unternahm Familie Klinder am 27.04.2008. Während Katrin und Jörg nach den 42,195 km in 4:43,09 Std. gemeinsam die Ziellinie erreichten, war ihr Son Tom m.Jg.A nach 4:11,45 Std. als 3. seiner Altersklasse bereits im Ziel. Herzlichen Glückwunsch !!

Silberstreif für Lok’s Werfer in Niesky

Bei den 10. offenen Landesmeisterschaften Sachsens im Werferfünfkampf der Senioren traten auch wir mit einer Mannschaft an, in der ein Werfer von einem ehem. Springer und einem ehem. Mittelstreckler unterstützt wurde. In der am 26.04.2008 durch Gerd Scholz -LSV Nieky-, von vielen fleißigen Helfern unterstützt, mustergültig vorbereiteten und durchgeführten Veranstaltung, gab es für Lok 2 Silbermedaillen!

In der Einzelwertung der M75 wurde Günther Ender als Zweiter bester Sachse. Gleichfals Silber für unsere Mannschaft M60+ : Eberhard Stelzer 1816 Punkte M70 u.a. Hammer 27,77m, Norbert Sahr 1302 Punkte M65 u.a. 22,25m Speer und Günther Ender 1252 Punkte M75 u.a. 22,31m Diskus erreichten zusammen 4370 Punkte.

Alle Ergebnisse siehe unter  www.lsv-niesky.de/

News Montags ab 17.30 Uhr spezielles Sprungtraining

Am Montag, den 21. und 28. April 2008 wird für Interessenten ein spezielles Sprungtraining im Stadion durchgeführt. Geplant: ab 17.30 Uhr: Einlaufen mit Fußgelenkarbeit, Steigerungen, …18.00 Uhr: Hoch (bei trockenem Wetter) – Techniksprünge … oder Weit – erst Techniksprünge mit verkürztem Anlauf – dann voller Anlauf … ca. 18.45 Uhr: kurze Anlauf- und Sprintübungen 19.00 Uhr: Drei mit verkürztem Anlauf – Übung der Bewegungsabläufe ca. 19.15 Uhr Auslaufen.

Kurzbericht Teilnahme am 11. Lauf in den Frühling am 13.04.2008

Mit 23 Aktiven war die SG Lok Hainsberg zum Lauf in den Frühling am Weißeritzpark stark vertreten. In der von Arnd Lochmann wieder mustergültig organisierten Veranstaltung belegte Tom Klinder m.Jg. A über 5 km einen guten 5. und Günther Ender in der M 75 über 5 km den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und Platzierten !

Bericht Frühjahrswanderung zum Brand – Ankündigung Herbst Wochenendwandertage im Isergebirge

- Petrus grollte in der Nacht mit Gewitter und Schneeregen, danach trat früh im Polenztal nur noch der harte Kern an. Nach dem Aufstieg durch den Schulzengrund winkten in der Brandgaststätte Krusovice, Wildgulasch mit Knödeln und diverse andere Gerichte. Gestärkt und mit Sonnenschein begleitet ging es durch den Neuweg wieder in Richtung der Autos. Hier schlossen wir 5 schöne gemeinsame Stunden in der Sächsischen Schweiz ab.

- Als Termin für die Herbst Wochenendwandertage in Bad Libverda / CZ im Isergebirge wurde Freitag, der 10. Oktober bis Montag, den 13. Oktober 2008 gemeinsam bestätigt. Entsprechendes Infomaterial wurde verteilt. Interessenten melden sich bitte bei Norbert, dieser wird eine spezielle Infomappe „für alle“ zusammenstellen. Ziel ist die gemeinsame Anmeldung einer Wandergruppe auf den Bestellformularen der Unterkunft möglichst bis Juni. Individuelle Nachmeldungen, auch wenn schon Sonntag wieder abgereist werden soll, sind noch im September möglich.

Neuer Termin: Wandertag mit Angehörigen am Sonnabend, den 12.April.2008 – Treff 9.30 Uhr

Wir wandern durchs Polenztal. Treff: Miniparkplatz an der Polenz / Schnittpunkt der Polenz mit der Straße von der Hocksteinschänke nach Hohenstein. Mittagspause am Brand geplant, zurück über Hohnstein. Ev. Rückfragen bitte mit Klaus, unserem Wanderleiter, unter 0351 / 6445 813 klären.

„Emma“ verhindert Start bei den 7. Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt

Sturmtief „Emma“ verhinderte den Start von Günther Ender, an seinem Wettkampftag ging bei der „DB“ nichts. Norbert Sahr, der einen Tag vorher angereist war, stellte im Hochsprung der M65 mit 1,20m seine Jahresbestleistung ein, in die Platzierungskämpfe konnte er damit aber nicht eingreifen.