Archiv für Mai, 2010

5 Medaillen bei Landesmeisterschaften am 15.05. in Pirna

Bei den 19.Landesmeisterschaften in den Langstrecken und Hürdenläufen sowie im Seniorendreikampf erkämpften wir 2x Gold und Silber + 1x Bronze! Gold: 1. Volkmar Dietze M65 300m Hürden in 55,17sec und die Mannschaft in der M60+ in der Besetzung Volkmar Dietze, Günther Ender und Norbert Sahr mit 3614 Punkten. Silber erkämpften: Dr.Harald Wagner M75 in 53:14,30 min für 10 000m und Günther Ender im Dreikampf M75 mit 1179 Punkten. Bronze für Volkmar Dietze im Dreikampfmit 1780 Punkten (u.a. 14,65 m für 100m im Regen). Bericht siehe www.lsv-pirna.de .

38. Guts Muths- Rennsteiglauf

Unter den fast 15000 Sportlerinnen und Sportlern waren mit Katrin und Jörg Klinder auch zwei Starter von LoK Hainsberg am Rennsteig. Am 08.05.10 um 9 Uhr war Start für den Marathon in Neuhaus am Rennweg. Bei kühlem Wetter war Schmiedefeld das Ziel. Katrin erreichte die 34,5 km als 299. von 519 Frauen das Ziel in 4:59:29 (4:50:34 bei 42,2 km). Jörg kam als 235. von 2291 Männern ins Ziel (3:36:38 bei 43,5 km und 3:29:52 bei km 42,2).

13. Lauf in den Frühling

 

Am 9. Mai gingen bei großem Starterfeld und tollem Laufwetter wieder viele Sportler unseres Vereins in dem Rabenauer Grund auf Strecke. Unsere Sportler erreichten wieder einmal gute Ergebnisse. Sieger in ihrer AK wurde Annika Metzer (wSchD). Einen 2. Platz konnte Klaus Schmidt (m65) feiern. Bronze in seiner AK erkämpfte sich Jonas Metzner (mSchC). 4. Plätze erreichten Filicitas Ender, Mareike Zechendorf und 5. Plätze gingen an Paul Rahle, Lothar Göckeritz und Henno Kröber.

Freitaler Seniorensportfest mit Rahmenwettbewerben

Am 7.05.2010 fand im Freitaler Stadion des Friedens das diesjährigen Seniorensportfest der SG Lok Hainsberg statt. Knapp 100 Aktive traten bei guten Leichtathletikbedingungen an. Von den Bambinis bis zu den über 75-jährigen waren alle AK vertreten.

Bei den Erwachsenen setzten sich mit den besten Zeiten in der M20, den Senioren I und II über 100m der Männer Eugen Wolf M20 Motor Freital mit 11,99s, Heiko Schurz M40 LSV Pirna mit 12,12s und Volkmar Dietze M65 Lok Hainsberg mit 14,47s durch. Über 800m gewann Miguel Gil M20 DSC 1898 in 2:03,62 min, bei den Senioren I Carsten Ender Lok M40 in 2:08,13 min sowie Harald Ohrt M55 Chemnitzer PSV in 2:30,50 min bei den Senioren II. Die voraussichtlich beste Leistung des Abends erzielte Rene Müller LG Asics Pirna M20 mit 15:32,09 min über 5000m!! “Vergleichsweise” fast gleichwertig die 18:11.15min von Gunther Queißer M50 SSV Heidenau und die 20:43,82 min von Günther Werrmann M70 LG Asics Pirna. Den Dreikampf der Männer gewann Volkmar Dietze mit 14,47 s, 4,00 m und 8,87 m. Weiterhin beachtlich die 9,91m im Kugelstoßen von Dieter Mayer M50 und die29,11m von Jens Strohbach M35 bd. Lok Hainsberg im Speerwurf. – Bei den Frauen gab es auch sehr gute Leistungen: Z.B. über 100m erkämpften Jutta Schumann W50 DSC 15,54 s und Regina Baldauf W50 SSV Heidenau 15,94s, die mit 7,78m im Kugelstoßen und 3,08m im Weitsprung auch den Dreikampf gewann! Über 400m setzte sich Mandy Junghans W30 DSC in 60,17 s vor Katrin Just W40 SG Weißig 1861 in 68,60 s durch. Weiterhin beachtlich die 11:35,84 min von Lisabeth Wagner M20 DSC über 3000m und die 14:06,23 min von Britt Keidel W40 SSV Heidenau und die 9,11m von Angela Müller W45 vom DSC im Kugelstoßen.

Bei den Jugendlichen gab es auch einige hervorragende Ergebnisse: MJB 800m 1. Sven Bennewitz 2:04,82 min 2. Hannes Kremer 2:06,83 min sowie 5000m Hendrik Malinowski 18:08,56 min alle DSC 1898 WJA Weit 1. Tanja Habel Lok Hainsberg 4,55m WJB 800m 1. Michelle Wünsch 2:31,62 min DSC. Bei den Schülerinnen B gab es einen “Dreikampf” über 75/800m/Weitsprung : Siegerin Blanka Knop Motor Freital mit 1o.67s,2:44,29min+4,26m, Carolin Lamm SSV Heidenau erzielt 10,88s,- + 4,07m sowie Mareike Zechendorf Lok Hainsberg 11,28s, 2:47,64min+3,69m. Gute Ergebnisse auch in den jüngsten Alterklassen: SchiC 50m 1. Tina Querengässer SSV Heidenau mit 8,26s+ 800m Felicitas Ender Lok 2:57,23min. SchD 50m 1. Paul Rahle 8,93s Weit 1. Domnik Sobirey bd. Lok 3,13m sowie SchiD 50m/Weit 1. Vivien Strohbach Lok 8,89s/3,00m. Abschliessend ein herzliches Dankeschön an das Veranstaltungskollektiv !!

Ergebnisprotokoll