Archiv für September, 2018

Herbst-Sportfest trotz Herbst-Wetter mit guten Leistungen

 

Windböen, ein Gewitter zwischendurch und zum Schluss nochmal Regen beeinträchtigten unser Sportfest am 21. September. Umso erstaunlicher, dass alle Disziplinen durchgeführt werden konnten und dies trotz kurzer Unterbrechung sogar fast zeitplangerecht. Dank an alle Athleten, Betreuer, Kampfricher und Helfer für die Geduld und das Verständnis während der Regenpause! Insgesamt konnten wir uns über 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen, die 289 Einzel- und 10 Staffelstarts absolvierten.

An Ergebnissen sind zuallererst die Leistungen in der Altersklasse U12 hervorzuheben, denn hier waren einige Talente dabei, die sich in diesem Jahr unter den TOP 10 der sächsischen Bestenliste platzieren dürften. Die elfjährige Charlotte Hohenlohe (SG Motor Freital) sprintete die 50m in 7,61 sec. und legte im Weitsprung einen Riesensatz von 4,44 m hin. Charlotte Schaefer – gleiches Alter, gleicher Verein - stand ihr mit einer 800-m-Zeit von 2:44,85 min. kaum nach. Bei den zehnjährigen Jungen lief Arne Borkert von der SG (Dresden-) Weißig die 50m in sehr, sehr schnellen 7,54 sec., gefolgt von Lennox Gyulai (SG Lok Hainsberg) in 7,70 sec. Lennox Gyulai konnte dafür die 800m in tollen 2:40,06 min. gewinnen. Und schließlich steigerte Constantin Höhne (SG Lok Hainsberg) seine persönliche Weitsprung-Bestleistung auf 4,33m.

Klasse Leistungen beim etwas älteren Nachwuchs erzielten Chris Würzburg (SG Weißig 1861) mit 1,50m im Hochsprung der Altersklasse U14, Marcel Beier (SG Motor Freital) mit 11,83 sec. im 100-m-Sprint der Altersklasse U16 und Moritz Wagner (SG Weißig 1861) mit 23,58 sec. über 200m der Altersklasse U18.

Und auch diesmal war die Freitaler Bahn für einen Landesrekord gut: über 3.000m lief Ralf Harzbecker vom SC Hoyerswerda hervorragende 10:21,80 min. und verbesserte den bisherigen Rekord in der Altersklasse M60 um mehr als 40 Sekunden!

In den abschließenden Schwedenstaffel-Rennen um die “goldgelben Eierschecken” hatten die Vorjahres-Sieger erneut die Nase vorn. Im strömenden Regen gewann die Damen-Staffel der SG Weißig 1861 in 2:41,42 min. sowohl die Gesamtwertung als auch den Kreismeistertitel, gefolgt von der SG Lok Hainsberg (2:48,46) und dem SSV Planeta Radebeul (2:55,94). Die Männer des Postsportvereins Dresden kamen nach 2:12,77 min. vor der deutlich verbesserten SG Lok Hainsberg (2:14,14 und Kreismeistertitel) und der SG Motor Freital (2:18,17) ins Ziel. Im Anschluss gaben die großherzigen Sieger das edle Backwerk zum Verzehr durch alle noch Anwesenden frei.

Die Ergebnisse können jetzt HIER heruntergeladen werden. Unsere nächste Veranstaltung ist dann der Crosslauf “Rund um den Windberg”, der am 04. November seine 68. Auflage erlebt. Hierzu laden wir schon einmal alle Lauf- und Leichtathletik-Begeisterten herzlich ein, die Informationen rund um den Lauf können auf www.windberglauf.de abgerufen werden.

Einladung zum Freitaler Herbstsportfest

Nach einem heißen und trockenen Sommer neigt sich die Freiluftsaison dem Ende zu. Für Freitag, den 21. September, laden wir alle Leichtathleten der Region noch einmal zu unserem traditionellen Herbstsportfest ein. Unbestreitbarer Höhepunkt auch in diesem Jahr: die Schwedenstaffel der Damen bzw. Herren, bei der es um die “goldgelbe Eierschecke” geht.

Alle Informationen zu Meldung, Zeitplan usw. finden sich in der Ausschreibung, die HIER heruntergeladen werden kann. Wir hoffen auf rege Beteiligung und einen schönen Leichtathletik-Abend!