Olympia-verdächtiges Trainingslager

 

Vom 25. bis zum 29. Mai weilten 13 Sportler, zwei Trainer und zwei Familien-Mitglieder im “Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum Kienbaum” in der Märkischen Heide nahe Berlin. Die vielfältigen Sportmöglichkeiten von Leichtathletik-Anlage über Kraftraum bis Schwimmhalle wurden ausgiebig für die Saison-Vorbereitung genutzt, so dass Schnelligkeits-, Kraft- und Ausdauer-Zuwachs förmlich zu spüren waren. Das Sahne-Häubchen stellten dabei die abendlichen Sonder-Trainingseinheiten bei Billard, Dart und Tischkicker dar. Ein gelungener Ausflug, über eine Wiederholung im nächsten Jahr wird intensiv nachgedacht!